Die Inflationsrate für Konsumgüter in Deutschland bewegte sich in den letzten 39 Jahren zwischen -0,1% und 6,3%. Für das Jahr 2018 wurde eine Inflation von 1,7% errechnet.

Wer sein Geld nicht investiert, der verliert jedes Jahr effektiv Geld.

Wer nicht möchte, dass sein Erspartes jedes Jahr an Wert verliert, muss dieses investieren und zwar zu einer Rendite, die über der Inflationsrate liegt.

Die Verzinsung auf einem Girokonto liegt jedoch nur bei 0% bis 0,05% p.a. und selbst bei Festgeld erhält man derzeit nur durchschnittlich 0,37% p.a. Verzinsung.

Um insgesamt über der Inflationsrate zu liegen, muss man somit einen Teil seines Vermögens mit einer deutlich höheren Rendite anlegen. Experten empfehlen daher 10% seines Kapitals in Venture Capital zu investieren.

Wir bieten solche Investitionen in Startups und Wachstumsunternehmen an.

das Besondere an Startup-Investments

Bei uns entdecken Sie Investments, die es bei keiner Bank gibt: Startup-Investments.

Das besondere an Startup-Investments ist, dass diese Investments in einer frühen Unternehmensphase erfolgen, zu der der Großteil der Unternehmenswertentwicklung noch bevorsteht.

Bisher blieb diese Anlageform Business Angels oder professionellen Risikokapitalgebern, also Venture-Capital-Gesellschaften, vorbehalten. Heute ermöglichen wir allen privaten Investoren und Unternehmen, in einem vom Gesetzgeber regulierten Umfeld zu investieren.